BUCHTIPP
 



PAOLO  COGNETTI

Mein Jahr in den Bergen

Penguin

176 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978-3-328-10420-9

12,00 Euro
Buch bestellen
 

Empfohlen von Annegret Lemmermann
 


Paolo Cognetti braucht eine Auszeit vom hektischen Leben in Mailand und mietet eine Hütte in den Bergen – nicht weit von dort, wo er als Kind die Sommer verbracht hat. Das Leben auf 2.000 Meter Höhe bringt die einfachen Dinge zurück: Holz hacken, Feuer machen, einen Garten anlegen. Endlich hat er Zeit zu lesen, spricht mit den Tieren, hört seltsame Geräusche in der Nacht. Wochenlang trifft er keine Menschenseele – bis aus dem Nebel doch eine Gestalt auftaucht.


Der Autor
Paolo Cognetti, 1978 in Mailand geboren, verbringt seine Zeit am liebsten im Hochgebirge, und seine Erlebnisse in der kargen Bergwelt inspirieren den Mathematiker und Filmemacher zum Schreiben. Für seinen internationalen Bestseller »Acht Berge« (DVA, 2017), der ins Aostatal führt, erhielt er u. a. den renommiertesten italienischen Literaturpreis, den Premio Strega. In seinem neuesten Buch, »Gehen, ohne je den Gipfel zu besteigen« (Penguin, 2019), erzählt Cognetti von seiner Reise in die Dolpo-Region, eine der abgeschiedensten Gegenden im Himalaja.
Foto: © Roberta Roberto

Bewahren Sie Ruhe

MAILE  MELOY

Mein Jahr in den Bergen

PAOLO  COGNETTI

Vier Wünsche ans Universum

ERIN  ENTRADA  KELLY

Giada kocht

GIADA de LAURENTIIS

Sechs Tage im April
MARKUS  LISKE

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rieger+Kranzfelder | Webmaster : H. Gailer | dermedienservice

Anrufen

E-Mail

Anfahrt