BUCHTIPP
 



THOMAS  KIELINGER

Die Königin
Elisabeth I. und der Kampf um England

C.H. Beck

375 Seiten, mit 38 Abbildungen und 1 Stammbaum

ISBN 978-3-406-73237-9

24,95 Euro

Buch bestellen

Empfohlen von Jörg Dossmann

 

 

Schon früh hatte Elisabeth I. (1533 - 1603) beschlossen, nie zu heiraten, um ihre Macht nicht mit einem Mann teilen zu müssen. Doch ihre zahllosen Freier aus anderen Herrscherhäusern spielte sie über Jahrzehnte gegeneinander aus, um England den Frieden zu sichern. Sie wollte Königin aller Engländer sein, nicht nur der Protestanten oder Katholiken, und bewahrte ihr Land vor den Glaubenskriegen der Epoche. Ihr Sieg über die Armada machte England unangreifbar und nährte das Bewusstsein ihrer Landsleute, eine Nation zu sein. Elisabeth war hochgebildet, scharfzüngig, von taktischer Klugheit und großem Weitblick. Alle konnte sie in ihre Schranken weisen, ihre Berater, ihre Favoriten, ihr Parlament - und ihre größte Konkurrentin, Maria Stuart.
Thomas Kielingers glänzende Biografie zeigt, wie Elisabeth I. in ihren 44 Jahren auf dem Thron England bis zum heutigen Tag geprägt hat.

 

 

Der Autor


Thomas Kielinger hat fast zwei Jahrzehnte lang für "Die Welt" aus London berichtet. Für seine Verdienste um die deutsch-britischen Beziehungen erhielt er 1995 den Orden eines "Honorary Officer of the Order of the British Empire" (OBE).


Foto: © Privat

Die Königin

THOMAS  KIELINGER

Unter der Drachenwand

ARNO  GEIGER

Im Freibad

LIBBY  PAGE

Die Nickel Boys

COLSON  WHITEHEAD

Die Frau im Seidenkleid

SONIA  VELTON

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rieger+Kranzfelder | Webmaster : H. Gailer | dermedienservice

Anrufen

E-Mail

Anfahrt