BUCHTIPP
 


JOHN  BOLTON

Der Raum, in dem alles begann
Aufzeichnungen des ehemaligen Sicherheitsberaters im Weißen Haus


Das Neue Berlin Verlag

640 Seiten
ISBN 978-3-360-01371-2

28,00 Euro
Buch bestellen
Empfohlen von Jörg Dossmann

 

John Bolton diente 519 Tage als Sicherheitsberater unter Donald Trump, zumeist »in dem Raum, in dem alles geschah«. Mit beinahe täglichen Treffen zählte er zu den engsten Vertrauten des US-Präsidenten. Doch was er da sah, überraschte ihn. Er musste erfahren, dass es Trump gar nicht um das Wohl der Nation geht, sondern immer nur um Selbstinszenierung und darum, mit allen Mitteln wiedergewählt zu werden.
In seinem Buch berichtet Bolton aus erster Hand über Trumps Verfehlungen, seine rechtswidrigen Aussagen und Handlungen. Der ehemalige Nationale Sicherheitsberater des Präsidenten verfügt über exklusives Detailwissen und Insiderinformationen bezüglich der Machenschaften des mächtigsten Mannes der Welt.

 

Der Autor


John R. Bolton, geboren 1948, ist ein US-amerikanischer Politiker und Diplomat. Er war bereits für die Regierungen von Ronald Reagan und George Bush senior tätig sowie als Staatssekretär für Rüstungskontrolle und Internationale Sicherheit unter George W. Bush. Von 2005 bis 2006 war er Botschafter der USA für die Vereinten Nationen. Er diente als Nationaler Sicherheitsberater für US-Präsident Donald Trump von April 2018 bis zu seinem Rücktritt im September 2019. Bolton gilt als Experte für internationale Fragen und war in Regierungskreisen von jeher bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Mit seinen Erinnerungen aus dem Weißen Haus legt er einen detailreichen und hochexplosiven Insiderbericht aus seiner Zeit als enger Mitarbeiter Donald Trumps vor.

Foto: © Malte Spindler

Mein Konsumtagebuch

JANA  KASPAR

Der Raum, in dem alles geschah

JOHN  BOLTON

Der Bücherfresser

CORNELIA  FUNKE

Cryptos

URSULA  POZNANSKI

Das Gartenzimmer
ANDREAS  SCHÄFER


Anrufen

E-Mail

Anfahrt