BUCHTIPP
 



YUVAL  NOAH  HARARI
21 Lektionen für das 21. Jahthundert

C.H. Beck

459 Seiten
ISBN 978-3-406-72778-8

24,95 Euro

Buch bestellen

Empfohlen von Jörg Dossmann

 

 

Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereithalten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.

 


Der Autor
Yuval Noah Harari, wurde 1976 in Haifa, Israel, geboren. Er promovierte 2002 an der Oxford University. Aktuell lehrt er Geschichte an der Hebrew University in Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Weltgeschichte. Seine Bücher «Eine kurze Geschichte der Menschheit» und «Homo Deus» wurden zu Weltbestsellern.

Foto: © Daniel Thomas Smith

Was bleibt von uns

GOLNAZ  HASHEMZADEH  BONDE

Die Kunst des lässigen Anstands

ALEXANDER von SCHÖNBURG

21 Lektionen für das 21. jahrhundert

YUVAL  NOAH  HARARI

Napoleon - Ein Leben

ADAM  ZAMOYSKI

Opa Mammut

DIETER  BÖGE

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rieger+Kranzfelder | Webmaster : H. Gailer | dermedienservice

Anrufen

E-Mail

Anfahrt